Simone Lappert2

©Björn Greve

Simone Lappert (*1985 in Aarau) studierte am Schweizerischen Literaturinstitut in Biel. 2014 erschien ihr Prosadebüt «Wurfschatten» (METROLIT). Im selben Jahr erhielt sie den österreichischen Wartholz-Preis als beste Newcomerin und den Preis der Erfurter Herbstlese. 2013 wurde sie mit dem Heinz-Weder-Preis für Lyrik ausgezeichnet. Sie war Stipendiatin des 16. Klagenfurter Literaturkurses, des Literarischen Colloquiums Berlin und des Ledig-Rowohlt Hauses, NY. 2016 übernahm sie gemeinsam mit Michelle Steinbeck die Leitung des Lyrik-Projekts «babelsprech» für die Schweiz. Sie lebt in Basel.

Archiv