Navigation überspringen
LFB-24_Fotos-Website_2311156
Jan Geiger© Priscillia Grubo

Jan Geiger

Jan Geiger (*1987), geboren in Tübingen, studierte Literarisches Schreiben am DLL in Leipzig. In 2014 war er mit dem Stück Kow Loon zum Kaltstart-Festival eingeladen, Uraufführung 2015 am Landestheater Coburg. Er ist Gründungsmitglied des Netzwerks Münchner Theatertexter*innen (NMT). 2019 wurde sein Kurztext «drag me out» von C. Hinterberger inszeniert und zu den Bayrischen Theatertagen 2020 eingeladen. Mit Lea Ralfs realisierte er 2020 «Innuendo» und 2021 «Lacrimosa» 2020. Innuendo wurde zum Rodeo Festival 2022 und Hauptsache Frei 2023 eingeladen. Bei Atelier Monaco – Das Festival 2021 in der Monacenisa übernahm er mit anderen Künstler*innen Kuration und künstlerische Leitung. Seit September 2022 ist er neben Judith Huber künstlerischer Co-Leiter des PATHOS theater. Er schreibt überwiegend Theatertexte und Lyrik.

Zur Startseite

Bitte Gerät um 90° drehen.