Navigation überspringen
LFB-24_Fotos-Website_23111512
Rolf Hermann© Dirk Skiba

Rolf Hermann

Rolf Hermann (*1973), geboren in der Schweiz, schreibt und performt Lyrik, Geschichten und Spoken Word. Er studierte englische und deutsche Literatur in der Schweiz und den USA und verdiente in jungen Jahren seinen Lebensunterhalt als Schafhirt. Sein Werk, das zum Teil ins Arabische, Englische, Französische, Italienische, Ungarische und Ukrainische usw. übersetzt wurde, hat zahlreiche Auszeichnungen erhalten, u. a. einen Literaturpreis des Kantons Bern sowie den Kulturpreis der Stadt Biel. Bislang hat er sieben Bücher, verschiedene Hörbücher sowie fünf Theaterstücke veröffentlicht. Zu seinen jüngsten Veröffentlichungen gehören: «In der Nahaufnahme verwildern wir» (2021), «Eine Kuh namens Manhattan» (2019) und «Flüchtiges Zuhause» (2018), «Das Leben ist ein Steilhang» (2017). Zahlreiche Auftritte in der Schweiz sowie an internationalen Literaturfestivals in Europa, USA und Asien. Hermann lehrt am Schweizerischen Literaturinstitut der Hochschule der Künste Bern, er lebt in Biel.

Zur Startseite

Bitte Gerät um 90° drehen.