#Alain Claude Sulzer #Gabriele von Arnim #2019 #August #Literaturhaus Basel

Mittwoch, 28. Aug, 19:00 Uhr

Literaturhaus Basel

Moderation: Gabriele von Arnim

Wir eröffnen die Saison mit dem druckfrischen neuen Roman von Alain Claude Sulzer. Es ist 1968 und die Welt von Schaufesterdekorateur Stettler, seit Jahrzehnten treuer Mitarbeiter des Quatre Saisons, bröckelt: Die jungen Leute tragen Bluejeans, am Münster hängt eine Vietcong-Fahne, und mit knapp 60 Jahren wird ihm überraschend ein junger Kollege zur Seite gestellt. So sehr sich Stettler gegen den Wandel auflehnt – sein Leben gerät ins Wanken. «Mit Verlaub – dies ist ein Meisterwerk.» (Basler Zeitung zu «Postskriptum»)

Anschliessend laden wir Sie zu einem Apéro ein! Für Mitglieder von LiteraturBasel ist der Eintritt frei.