#ABGESAGT: #Zülfü Livaneli #Mine Dal (M) #Ahmet Ersoy (Ü) #Vincent Leittersdorf (L) #2018 #Oktober #Literaturhaus Basel

Donnerstag, 25. Okt, 19:00 Uhr

Literaturhaus Basel

ABGESAGT: Wegen Krankheit muss die Veranstaltung leider abgesagt werden. Bereits gekaufte Tickets für die Veranstaltung können Sie im Kulturhaus Bider & Tanner rückerstatten lassen oder an der Abendkasse im Literaturhaus gegen einen Veranstaltungsgutschein umtauschen. Mit Kreditkarte gekaufte Tickets werden automatisch zurückgebucht. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Moderation: Mine Dal
Übersetzung: Ahmet Ersoy
Lesung: Vincent Leittersdorf

«Livaneli ist eine unverzichtbare Autorität in der kulturellen und politischen Szene der Türkei.» (Orhan Pamuk) Der türkische Ausnahmekünstler Zülfü Livaneli widmet sich in «Unruhe» einem ebenso aktuellen wie aufwühlenden Thema: Dem Schicksal der Jesiden. Auf der Suche nach Spuren eines verstorbenen Freundes reist der Journalist Imbrahim aus Istanbul in seine Heimat an die türkisch-syrische Grenze. Dort stösst er auf die Berichte junger Jesidinnen, die dem IS entkommen konnten und gerät in einen Sog aus aktuellen und alten Geschichten, der ihn zwingt, seine Herkunft und sein Leben neu zu bewerten.