#Paul Nizon #Christoph W. Bauer (M) #2017 #Dezember #Literaturhaus Basel

Donnerstag, 7. Dez, 19:00 Uhr

Literaturhaus Basel

Moderation: Christoph W. Bauer

Canetti war sein Trauzeuge, Siegfried Unseld sein Verleger, Frisch und Dürrenmatt seine Freunde, Bachmann, Grass, Handke und Bernhard Autorenkollegen auf Augenhöhe. Sein «Diskurs in der Enge» (1970) ist sprichwörtlich geworden. Zu Gast in der «Republik Nizon. Eine Biographie in Gesprächen» mit einem Nachwort von Christoph W. Bauer, taucht man ein in die Welt eines grossen europäischen Autors und manischen Schreibkünstlers, der seinen Lebensmittelpunkt seit vier Jahrzehnten in Paris hat. «Verzauberer, den zur Zeit grössten Magier der deutschen Sprache» (Le Monde)