Navigation überspringen
Dröscher_H 2022_Carolin Saage
Daniela Dröscher Carolin Saage

DANIELA DRÖSCHER

Lügen über meine Mutter

Literaturhaus Basel

Der Roman erzählt von einer Kindheit in den 1980er Jahren. Der Vater möchte befördert werden und aufsteigen, da muss die Ehefrau präsentabel sein. Aber er versteigt sich in die Idee, dass sie zu dick sei und deshalb seine Träume platzen. Aus der Kinderperspektive wird das Familienleben beschrieben. Gleichzeitig ist das Buch eine Befragung aus heutiger Sicht: Was ist damals wirklich passiert? Was wurde verheimlicht, worüber wurde gelogen? Und was sagt uns das alles über die Gesellschaft? «Daniela Dröscher hat einen messerscharf antipatriarchalen Roman geschrieben. Ein autobiografisches Enthüllungswerk über Ehehöllen und Kinderglück.» (Paul Jandl, NZZ)

Tickets CHF 18/13

Zur Startseite

Bitte Gerät um 90° drehen.