#Thomas Strässle #Alain Gloor #Peer Teuwsen (M) #2019 #Juni #Literaturhaus Basel

Donnerstag, 6. Jun, 19:00 Uhr

Literaturhaus Basel

Moderation: Peer Teuwsen

«Wahr und falsch sind eigentlich Begriffe, die es nur gibt, wenn es sich um logische Aussagen oder mathematische Sätze handelt», sagt Thomas Strässle. In seinem Essay widmet sich der Schweizer Autor dem hochaktuellen Phänomen des Fake als Ausprägung der Fiktion: Was braucht es, damit eine Fiktion, welche als Fake erscheint, für wahr gehalten wird? Wie lernen wir, Fiktion von Fake zu unterscheiden – und wo ist die Grenze? Diese und andere Fragen diskutiert Thomas Strässle im Gespräch mit Alain Gloor, der die aktuelle Ausstellung FAKE. Die ganze Wahrheit im Stapferhaus mitkonzipiert hat.