#Helen Meier #Charles Linsmayer (M) #Heidi Maria Glössner (L) #2018 #Februar #Literaturhaus Basel

Dienstag, 6. Feb, 19:00 Uhr

Literaturhaus Basel

Moderation: Charles Linsmayer
Lesung: Heidi Maria Glössner

Im vergangenen Jahr wurde Helen Meier für ihr «aussergewöhnlich reiches literarisches Werk» mit dem Kulturpreis des Kantons Appenzell Ausserrhoden gewürdigt. Nun zeigt der Band 34 der Buchreihe «Reprinted by Huber» die grosse Schweizer Schriftstellerin in der ganzen kompromisslosen Radikalität ihres Schreibens: In einer eigenwilligen Sprache wirft die 88-Jährige einen ungebärdig-anarchischen Blick auf eine Welt, in der sich die Wucht des Todes mit der Ekstase der Liebe verbindet. «Die Autorin dringt mit scharfem Blick unter die Oberfläche, unzimperlich reisst sie Masken und Fassaden weg, und nur zu gern setzt sie ihren Sinn für groteske Konstellationen ein.» (NZZ)