#Dragica Rajčić #Oya Erdoğan #Farhad Showghi #Wolfram Malte Fues #Internationales Lyrikfestival Basel #2017 #Januar #Literaturhaus Basel

Sonntag, 29. Jan, 11:00 Uhr

Literaturhaus Basel

Moderation: Wolfram Malte Fues

Dragica Rajcic (Kroatisch/Deutsch), Oya Erdoğan (Türkisch/Deutsch) und Farhad Showghi (Tschechisch/Persisch/Deutsch) sind perfekt zwei- oder gar mehrsprachig, haben sich aber für Deutsch als ihre Schreib-Sprache entschieden. Die Matinee geht den Beweggründen für diese Entscheidung nach. Und den Folgen: Die Sprachen, gegen die entschieden worden ist, sind deshalb ja nicht vergessen oder tot. Sie sprechen immer mit und eröffnen so den Raum für eine Sprache zwischen den Sprachen. Diesen Raum sucht die Veranstaltung auszuloten.