#Ariane von Graffenried #Simone Lappert #Meret Gut #Raphael Urweider #Internationales Lyrikfestival Basel #2019 #Januar #Literaturhaus Basel

Sonntag, 27. Jan, 15:30 Uhr

Literaturhaus Basel

Meret Gut: «Einen Knochen tauschen wir»
Lesung und Gespräch.

Mit mikroskopischer Neugier und behutsamer Faszination fürs Flüchtige untersucht die studierte Molekularbiologin Meret Gut in ihrem Lyrikdebüt die Möglichkeiten der Sprache zwischen den Jahreszeiten, zwischen dem Lebendigen und dem Toten, dem Gelingen der Liebe und ihrem Scheitern, der schieren Übergrösse des Universums und den Bewegungen der kleinsten Käfer im Gras.

Moderation: Simone Lappert


Raphael Urweider: «ich generiere jagd»
Lesung und Gespräch. 

In seinem neuen Gedichtband «Wildern» streift Raphael Urweider durch die Natur und ihre Erscheinungsbilder. Das lyrische Ich changiert, ist Jäger und Gejagtes, taucht in Grossstadtmoloche, kategorisiert, domestiziert, botanisiert, wird Wildwuchs. Urweiders poetische Verortungen sind dem Nahen gleichermassen zugewandt wie dem Fernen, der kleinen und der grossen Welt und fragen, wer Beute ist und wer ausgebeutet wird.

Moderation: Ariane von Graffenried