#Rudolf Bussmann #Wolfram Malte Fues #Ingrid Fichtner #Ferdinand Schmatz #Internationales Lyrikfestival Basel #2019 #Januar #Literaturhaus Basel

Sonntag, 27. Jan, 13:30 Uhr

Literaturhaus Basel

Ingrid Fichtner: «Als wäre ich auf hoher See»
Lesung und Gespräch.

Für ihren neuen Lyrikband „So gegenüber“ hat sich Ingrid Fichtner ans Fenster gesetzt. Sie beobachtet, was sich in ihrer unmittelbaren Umgebung abspielt, wie sich die Farben verändern, wie die Jahreszeiten wechseln. Auch die Welt kommt zu Besuch an diesem versteckten Ort – als Erinnerungen ans Meer, als alter Sagenstoff, als Himmelsbeobachtung. Ein eigenwilliges poetisches Format lässt Platz für Reflexionen und Betrachtungen, für Strenge und Beiläufigkeit und hält die Miniaturen in beschwingt rhythmischer Bewegung.

Moderation: Rudolf Bussmann


Ferdinand Schmatz: «im mund dann zu zeigen des auges gesang»
Lesung und Gespräch. 

«der schreibende sucht nach wort- und bild- und klang-bezügen zu […] einem ich aus ichs.» So der Ge-Leit-Satz zu «das gehörte feuer. orphische skizzen.» Diese Ichs sind: Paolo Pasolini (orfeo), Joseph Schmidt (Jossale), Marilyn Monroe (Orphne). Wie wird der Schreibende diese drei Stimmen zu (s)einem Ich miteinander verbinden? Zu welcher Art orphischen Gesangs – zu der, die Tote aus dem Hades zurückholt? Zu der, die Tiere, Bäume, Felsen friedlich versammelt? Zu beiden in einem oder im Widerspruch?

Moderation: Wolfram Malte Fues