#Guy Krneta #Felix Schneider (M) #DIGITAL: #2021 #Februar #HYBRID

Donnerstag, 4. Feb. 21, 19:00 Uhr

HYBRID

Die Veranstaltung findet digital statt. Über den Link unten können Sie sich ein Ticket für das Onlineformat kaufen. Die Zugangsdaten für die Onlinelesung erhalten sie am Tag der Veranstaltung per Mail zugeschickt.

Moderation: Felix Schneider

Guy Krneta hat seinen neuen Roman auf Berndeutsch geschrieben, veröffentlicht wurde er in der Übersetzung von Uwe Dethier auf Hochdeutsch, präsentiert wird er zweisprachig. «Die Perücke» handelt von Rike, einer Regisseurin, die ihr Leben ganz dem Theater widmet, und von Esther, die am Leben verzweifelt. Kompromisslos sind sie beide. Guy Krneta führt uns in farbigen Porträts und Szenen eine Vielzahl von Theatermenschen vor Augen, leidenschaftlich dem Theater verschrieben die einen, es opportunistisch nutzend die anderen. Dabei ist ihm ein bewegender Theater- und ein moderner Entwicklungsroman gelungen. «Liebevoll und ohne Zynismus beschreibt der Roman die unmöglichen Zustände des Theaterbetriebs.» (Tagblatt)


Neu gibt es ein Abonnement für alle digitalen Veranstaltungen 2021!