#Christina Viragh #Martin Ebel (M) #2018 #Mai #Literaturhaus Basel

Dienstag, 8. Mai, 19:00 Uhr

Literaturhaus Basel

Moderation: Martin Ebel

Die vielfach ausgezeichnete Übersetzerin von Péter Nádas und Imre Kertész legt einen sprachgewaltigen und imposanten Roman vor: Christina Viragh erzählt von einer wild zusammengewürfelten Schicksalsgemeinschaft, die für eine lange Nacht im Flugzeug nach Bangkok zusammenfindet. Der Amerikaner Bill berichtet ungefragt und laut aus seinem Leben, und trotz ihres Widerwillens werden die anderen Passagiere langsam vom Sog seiner Geschichten erfasst. Sie beginnen selbst, ihr Inneres auszubreiten, und Schritt für Schritt werden die unterschiedlichen Biografien der Reisenden zu einem Geflecht von kaum noch aufzudröselnden Erinnerungen und Fantasien. «Alles deutet darauf hin, dass Christina Viragh mit den knapp fünfhundert Seiten ihr Opus magnum geschaffen hat.» (NZZ)