#Andreas Guski #Thomas Grob (M) #2018 #September #Literaturhaus Basel

Dienstag, 25. Sep, 19:00 Uhr

Literaturhaus Basel

Moderation: Thomas Grob

Dostojewskijs Romane und Erzählungen gehören bis heute zu den meistgelesenen Werken der Weltliteratur und sind Leseerlebnisse, die man kaum je wieder vergisst. Nicht weniger aufregend war sein Leben: Verhaftung, Scheinhinrichtung, Straflager, Flucht ins Ausland, Armut und Glücksspiel. Andreas Guskis Biografie verfolgt Dostojewskijs politische Wandlungen zwischen Revolte und Reaktion und präsentiert sein gewaltiges Oeuvre im Kontext der Zeit. «Ein spektakuläres, kluges Buch über den grossen Dostojewskij.» (Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung)