#Éric Vuillard #Peter Burri (M) #Thomas Sarbacher (L) #2018 #September #Literaturhaus Basel

Dienstag, 4. Sep, 19:00 Uhr

Literaturhaus Basel

Moderation und Übersetzung: Peter Burri
Lesung: Thomas Sarbacher

In seinem vielbeachteten Roman «Die Tagesordnung» erzählt Éric Vuillard einen entscheidenden Moment in der Geschichte des Dritten Reiches neu: Die Annexion Österreichs. Mit virtuoser Eindringlichkeit und satirischem Biss seziert er die Mechanismen des Aufstiegs der Nationalsozialisten und macht deutlich: Unser Verständnis von Geschichte beruht auf Propagandabildern. «Vuillard zeigt, wozu Literatur in ihren grossen Momenten fähig ist: blitzhafte Verwandlung träger, alter, viel zu oft erzählter Geschichte in schockierende Neuigkeit.» (DER SPIEGEL)