#Han Kang #Hoo Nam Seelmann (M+Ü) #Cathrin Störmer (L) #2019 #Mai #Literaturhaus Basel

Dienstag, 14. Mai, 19:00 Uhr

Literaturhaus Basel

Moderation und Übersetzung: Hoo Nam Seelmann

Lesung: Cathrin Störmer

Han Kang ist die wichtigste zeitgenössische Stimme der koreanischen Literatur, ihr Roman «Die Vegetarierin» feierte international grosse Erfolge. Ihr neues Buch, «Deine kalten Hände», kreist um die Einsamkeit der menschlichen Existenz. Im Zentrum steht der Bildhauer Jang Unhyong, der eines Tages spurlos verschwindet. Er hinterlässt faszinierende Gipsabdrücke von Händen und Körpern – und ein bewegendes Tagebuch, das seine lebenslange Suche nach Nähe und Wahrhaftigkeit in aller Welt voller Masken schildert. «Han Kangs Texte verlieren auch in der Übersetzung ihre feine Exotik nicht, (…) aber zugleich sind sie so menschlich explizit und kompromisslos sinnlich, dass sie jede Barriere durchbrechen.» (NDR)