#Guy Krneta #Lucien Haug #Marshall Maihofer #Friederike Kretzen #Donat Blum #2017 #März #Literaturhaus Basel

Donnerstag, 23. Mär, 19:00 Uhr

Literaturhaus Basel

Moderation: Donat Blum

Kann man literarisches Schreiben lernen? Was macht man an einem Literaturinstitut? Und was kommt dabei heraus – etwa genormte Institutsprosa? Als das Schweizerische Literaturinstitut in Biel 2006 seine Tore öffnete, war die Skepsis gross. Inzwischen sind zehn Jahre vergangen, rund hundert Studierende haben das Studium abgeschlossen, fast die Hälfte von ihnen hat bereits einen Text veröffentlicht, etliche haben bei namhaften Verlagen publiziert und Preise erhalten. Das Literaturinstitut ist zu einer festen Grösse in der Schweizer Literaturlandschaft geworden. Die Idee zu dessen Gründung stammt von Guy Krneta. Mit ihm diskutieren und lesen Studierende, Alumni und Mentorinnen.

Mit grosszügiger Unterstützung der Ernst Göhner Stiftung und Pro Helvetia